Das Symposium – Welt im Wandel

Wir lernten dieses Symposium im April 2010 am Höllbachhof kennen. Wir waren sofort begeistert von den Möglichkeiten, den Inhalten und der Struktur. Mittlerweile leiten wir mit anderen Symposienleitern die ‚Welt im Wandel‘ Symposien in ganz Europa.

Das Symposium

„Wenn Ihr kommt um uns zu helfen, vergeudet Ihr Eure Zeit.

Wenn Ihr kommt, weil Ihr wisst, dass Eure Befreiung mit unserer zusammenhängt,

dann lasst uns zusammenarbeiten.”

Lila Watson, Älteste der Aboriginees, Australien

Das Symposium ist eine etwa zwei – fünfstündige Veranstaltung, die weltweit bereits über 18 000 Menschen inspiriert, berührt und bewegt hat. Es befasst sich mit den brisantesten Fragen unserer Zeit – ökologischer Nachhaltigkeit, sozialer Gerechtigkeit und spiritueller Erfüllung – und öffnet unsere Herzen, unsere Gedanken und unsere Augen für die Möglichkeit, gemeinsam eine neue Richtung einzuschlagen.

Das Symposium ermöglicht ein neues Verständnis von Zusammenhängen, indem es aktuelle Informationen mit dynamischen Gruppeninteraktionen und inspirierenden Kurzfilmen verknüpft, Filme in denen einige der wichtigsten Denker und Macher unserer Zeit zu Wort kommen, wie zum Beispiel Paul Hawken, Desmond Tutu, Julia Butterfly Hill, Brian Swimme and Thomas Berry.

Ziel des Symposiums ist es, unsere Augen für die Dringlichkeit unserer Lage zu öffnen und uns zugleich Mut zu machen, gemeinsam eine neue Richtung einzuschlagen, indem wir die Ursachen unserer Situation erkennen.

Das Symposium wurde von der Pacha Mama Alliance entwickelt und wird inzwischen von über 2500 ausgebildeten Volontären in über 40 Ländern durchgeführt. Diese Zahl wächst ständig. In der Regel wird das Symposium auf Spendenbasis oder gegen einen geringen Unkostenbeitrag angeboten.

In England und Australien nennt sich die Initiative „Be the Change“, in den U.S.A. „Awakening the Dreamer, Changing the Dream“. Weitere Informationen finden sich auf Englisch unter www.awakeningthedreamer.org.

www.be-the-change.de

www.Light-on-Earth.com